SPD Waiblingen

Stauferkurierbeitrag Peter Beck

Gemeinderatsfraktion

Ökologische Fragen gewinnen auch in Waiblingen immer mehr an Bedeutung. Bewusst geworden ist einem das Thema anhand des Insektensterbens, dem man in unserer Stadt zwischenzeitlich mehr Aufmerksamkeit widmet. Man beginnt beispielsweise darüber nachzudenken, wie man Grünstreifen bepflanzen könnte, um den Insekten mehr Lebensraum zu bieten. Neben den Insekten finden ganz generell viele Kleinstlebewesen keinen Lebensraum  mehr. Ursachen sind häufig die Verdichtung der Böden mit der Folge geringerer Durchlüftung und Durchwässerung. Ökologische Kreisläufe werden unterbrochen.

Nie vergessen sollte man, dass aus der Erde unsere gesamte Ernährung kommt. Ein verantwortlicher Umgang mit diesem kostbaren Gut ist unerlässlich. Notwendig ist es deshalb, in der Zukunft darüber nachzudenken, wie man den Lebensraum dieser Kleinstlebewesen erhalten kann z. B. durch Verwendung wasser- und luftdurchlässiger Bodenbeläge, die eine Zirkulation ermöglichen.

Mit der immer stärker in das Bewusstsein rückenden Naturpädagogik versuchen die Lehrkräfte, der nachwachsenden Generation diese Zusammenhänge deutlich zu machen. Dabei spielen Umweltorganisationen wie der NABU oder der BUND eine zentrale Rolle, auf deren Ratschläge wir viel bewusster hören sollten.

Auch die Kommunalpolitik in Waiblingen wird zukünftig mehr Gewicht auf solche Themen legen und ökologische Fragen mehr ins Bewusstsein rücken müssen.

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

30.04.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Waiblinger SPD-Stammtisch
Gerne laden wir zu unserem zweiten SPD-Stammtisch in diesem Jahr ein. Wir freuen uns über einen informellen, inten …

Alle Termine

 

Die SPD im Netz

SPD im Bund

SPD im Land

SPD im Rems-Murr-Kreis

Jusos Rems-Murr

150 Jahre SPD Baden-Württemberg

vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie seit 1876

 

Links

Banner Nachdenkseiten

Banner SPD geg S21

 

Counter

Besucher:113918
Heute:13
Online:2