Mail unseres Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Klaus Riedel

Veröffentlicht am 23.11.2018 in Aktuelles

Lieber Lars,

danke für deine Nachricht.

Allein deine Kandidatur hat zum offenen Riss unserer Partei geführt. Vom ersten Tag haben gewisse Kreise in unserer Partei die Arbeit von Leni und Luisa erschwert und sogar boykottiert. Sie haben dies bereits auf dem Parteitag, bei dem die Wahl stattgefunden hat, offen geäußert.

Ich habe den Eindruck, dass es dir und deinen Unterstützern nun um eine Machtdemonstration geht. Auch ist es wenig glaubhaft, dass ihr euch hinter Leni versammelt hättet, falls sie am Samstag doch kandidiert hätte.

Du warst lange genug im LVO, ohne dass du die vielen Fehler der Führungsgremien verhindert hättest. Ich erinnere nur an den Verkauf der Wohnungen, um die Landesbank zu retten, oder an die katastrophalen Fehler beim Thema Stuttgart 21, wo wir immer mit den Kostenexplosionen, mit den technischen Problemen und mit den „Lügen“ in Verbindung gebracht werden. Die SPD hat es versäumt, Zukunftsthemen zu formulieren und dafür zu werben.

Ich möchte nicht weiter argumentieren, denn eine Mail kann die Debatte nicht ersetzen.

Seit wenigen Stunden ist die Lage eh eine neue, nachdem Andreas Stoch seine Kandidatur angekündigt hat. Nun kannst du zeigen, ob du dich solidarisch einreihen kannst oder weiter auf „Kampf“ setzt.

Grüße

Klaus