Kreistag

Sabine Wörner – Hohenacker

Platz 1

Persönliches: Jahrgang 62, verheiratet, zwei Töchter, eine Enkelin, Architektin, Ortschafts-, Stadt- und Kreisrätin;
Mitglied bei: Partnerschaftsgesellschaft Waiblingen, evang. Kirche
Das muss sich ändern: Der Verkehr nimmt ständig zu. Statt schlüssige Konzepte dagegen zu entwickeln, wird über neue Straßen diskutiert.
Politische Ziele:

  1. gute und bezahlbare Wohnungen für alle Menschen im Kreis,
  2. ÖPNV und Radwege attraktiver machen,
  3. Gesundheitsversorgung auf allen Ebenen sicherstellen

Ich würde gerne einen Tag tauschen mit meiner Katze.

 

Klaus Riedel – Kernstadt

Platz 2

Persönliches: Jahrgang 45, verheiratet, zwei Kinder, Oberstudienrat i. R.,

Mitglied u. a. bei: FSV Waiblingen (Vorsitz), GEW, AWO, Waiblinger Tafel, Förderverein Galerie, Heimatverein, Partnerschaftsgesellschaft, Bürgeraktion Körber Höhe und Waiblingen Süd
Motivation: Die Energie- und Verkehrswende lokal gestalten. Wir müssen handeln, nicht nur schwätzen.
Meine über 40-jährige kommunalpolitische Erfahrung weitergeben.
Ich würde gerne einen Tag tauschen mit dem Bundesverkehrsminister,
um die Verkehrswende einzuläuten.

 

Marion Toboldt – Kernstadt

Platz 3

Persönliches: Jahrgang 58, verheiratet, zwei Kinder, Veranstaltungsmanagerin;
Mitglied bei: DRK, katholischer Krankenpfl egeverein
Engagement: Ich setze mich seit Jahren für soziale Gerechtigkeit ein. Darum bin ich Vorstandsvorsitzende bei Verdi Rems-Murr und im Vorstand des SPD-Ortsvereins Waiblingen.
Mein Herzensthema: Der Pflegenotstand – man soll im Rems-Murr-Kreis in Würde alt werden können.
Ich mag am Kreis: die schwäbische Kultur.
Ich über mich: neugierig, off en, zukunftsorientiert.

 

Roland Wied – Kernstadt

Platz 4

Persönliches: Jahrgang 54, verheiratet, Bezirksnotar i. R., Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat; Mitglied bei: AWO, Förderverein Salierschule, Bürgeraktion Korber Höhe, Waiblinger Tafel, Verein für Leseförderung uvm.
Politisches: Meine Prioritäten sind

  1. Energieversorgung erneuern,
  2. Radwege und ÖPNV ausbauen,
  3. Arbeit und Wohnen sicherstellen.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich im Stadtwald drei Windräder aufstellen und mit dem Strom die Korber Höhe versorgen.
In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Quittengelee.

 

Anja Wenninger – Bittenfeld

Platz 5

Persönliches: Jahrgang 65, Diplom-Verwaltungswirtin, Ortsvorsteherin, Gemeinderätin, Flüchtlingshelferin,
Mitglied bei: Gesangverein Eintracht Bittenfeld, CVJM Schwaikheim, Bürgerenergie Schwaikheim
Politische Ziele: Bezahlbaren Wohnraum schaffen, alternative Wohnformen fördern, Umwelt schützen, Kinder und Jugendliche unterstützen
Lieblingsort im Kreis: der Wald in Bittenfeld, besonders im Frühling.
Ich würde gerne einen Tag tauschen mit Donald Trump, denn jeder Tag ohne ihn ist ein guter Tag.

 

Dr. Axel Bernd Kunze – Kernstadt

Platz 6

Persönliches: Jahrgang 72, Pädagoge und kath. Theologe, Schulleiter und Privatdozent, Mitglied bei: ADFC, GEW, Hospizbewegung, Netzwerk Gesellschaftsethik (stv. Vorsitz) uvm.;
Hobbys: Radtouren, Studentenverbindung, Stammtisch
Politische Prioritäten: Bezahlbarer Wohnraum, Innere Sicherheit, leistungsfähiger Nahverkehr
Ich kandidiere, weil Politik vom Mitmachen lebt, nicht vom Zuschauen.
Ich über mich: Politischer Streit und ein versöhnliches Bier danach schließen sich nicht aus – im Gegenteil.

 

Christina Dworacek-Hutzmann – Hegnach

Platz 7

Persönliches: Jahrgang 65, verheiratet, zwei Kinder, Diplom-Fremdsprachensekretärin, Ortschaftsrätin in Hegnach, Richterin am Jugendschöffengericht;
Mitglied bei: SV Hegnach, Spielraum e. V., Förderverein Burgschule
Hegnach, IG Metall u. a.
Politische Ziele:

  1. Nord-Ost-Ring verhindern,
  2. Integration fördern,
  3. Wohnraum schaffen,
  4. gute Pflege sicherstellen.

Ich über mich: offen, begeisterungsfähig, empathisch.
Ich würde gerne mal einen Tag tauschen mit Thor. Dann würde ich mal allen zeigen, wo der Hammer hängt :-).

 

Ulrich Scheiner – Beinstein

Platz 8

Persönliches: Jahrgang 72, zwei Kinder, kfm. Angestellter, Beinsteiner Ortschaftsrat, 1. Vorsitzender Turnerbund Beinstein, Kinderfußballtrainer, Schiedsrichter, Sprecher der AG Waiblinger Sportvereine, Elternbeirat;
Hobbys: Fußball, Laufen, Schwimmen, Skifahren, Lesen
Politische Ziele: schnelles Internet, bezahlbarer Wohnraum und Ausbau des ÖPNV im gesamten Landkreis. Konkret
für Waiblingen: Busverbindung zu den Rems-Murr-Kliniken einrichten, Nord-Ost-Ring verhindern!
Ich über mich: sportlich, aufgeschlossen, tolerant.

 

Sonja Buchholz – Kernstadt

Platz 9

Persönliches: Jahrgang 67, verheiratet, zahnmedizinische Fachangestellte;
Hobbys: Literatur, Wandern, Kochen;

Mitgliedschaften: Natur-Freunde, VfL Waiblingen
Politisches: Meine wichtigsten Themen im Kreis sind Verkehrsplanung, Wohnungsbau und mein Herzensthema Stadt- und Quartiersentwicklung.
Wenn ich einen Wunsch frei hätte, wäre ich im Herbst so fit, dass ich den Remstallauf in guter Zeit schaffe.
In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Eier zum Pfannkuchen backen. Mit Nutella und Banane echt super!

 

Urs Abelein – Neustadt

Platz 10

Persönliches: Jahrgang 91, Student der Erneuerbaren Energien und Energietechnik, Gemeinde- und Ortschaftsrat aus Neustadt;

Mitgliedschaften: CVJM Neustadt, Neustädter Erinnerungen, Bezirksimkerverein Waiblingen uvm.
Politisches: Ich möchte die Kreispolitik in eine soziale und nachhaltig ökologische Richtung lenken, in der junge Menschen mehr beteiligt werden.
Ich mag am Kreis: Die gute Mischung. Wir sind gleich in der Natur, aber auch schnell in Stuttgart.
In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Gsälz.

 

Lisa Sproll – Beinstein

Platz 11

Persönliches: Jahrgang 57, verheiratet, Diplomverwaltungswirtin, Ortschaftsrätin in Beinstein, Oma einer Enkelin;

Hobbys: Wandern, Lesen;
Mitgliedschaften: TB Beinstein, VfL Waiblingen, Waiblinger Tafel, Krankenpflegeverein Waiblingen
Politische Ziele:

  • Allgemein: Schwachen helfen.
  • Konkret:
    • Soziale Standards sichern,
    • Wohnbau voranbringen,
    • gute Pflege sicherstellen,
    • ÖPNV stärken,
    • Flüchtlinge integrieren.

Lieblingsort im Kreis: der Karlsstein bei Beutelsbach.
Ich über mich: freundlich, zuverlässig, engagiert

 

Dieter Knauß – Kernstadt

PLatz 12

Persönliches: Jahrgang 53, verheiratet, Rentner, Mitglied im IG-Metall-Kontrollauschuss, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht;

Hobbys: Literatur, Wandern, Stückle pflegen, Kanu fahren;

Mitgliedschaften: NaturFreunde, Attac, Amnesty uvm.
Politisches: Ich setze mich besonders ein

  • für eine Förderung von bezahlbarem Wohnraum,
  • den Ausbau der Infrastruktur für E-Mobilität.

Ich mag am Kreis: Das Zusammenspiel von Städten und Natur finde ich sehr wohltuend.
In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Bio-Lebensmittel.

 

Bettina Süßmilch – Bittenfeld

Platz 13

Persönliches: Jahrgang 70, liiert, Sozialwissenschaftlerin, Musikliebhaberin, Wanderin; Mitgliedschaften: Bürgerverein Herwarth von Bittenfeld, BUND, uvm.
Politische Prioritäten:

  1. Mobilitätswende. Die Staus nerven.
  2. Mehr kostengünstige Wohnungen.
  3. Fachärztliche und pfleegerische Versorgung durch attraktive Arbeitsbedingungen sicherstellen.

Ich würde gerne einen Tag tauschen mit meinem Saxofon-Lehrer. Der summt immer so vergnügt.
In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Irgendwas aus Schokolade.

 

Helmut Fischer – Bittenfeld

Platz 14

Persönliches: Jahrgang 61, verheiratet, Maschinenbautechniker, Ortschaftsrat in Bittenfeld, Betriebsrat bei MAHLE Stuttgart;

Hobbys: Sport, Musik, Pflege von Streuobstwiesen;
Mitgliedschaften: TV Bittenfeld, Musikverein Bittenfeld, Obst und Gartenbauverein, IG Metall
Meine Top-Themen:

  1. Mobilität,
  2. Arbeitsplätze,
  3. Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaften

Herzensthema: Schulbusse müssen kostenfrei, pünktlich und mit ausreichend Sitzplätzen ausgestattet sein. Generell brauchen wir Lösungen für unsere Verkehrsprobleme.

 

Lissy Theurer – Neustadt

Platz 15

Persönliches: Jahrgang 76, verheiratet, Mutter von zwei Jungs, Kommunikatorin;
Mitgliedschaften / Ehrenämter: Kinder- und Jugendarbeit in der ev. Kirchengemeinde Neustadt,
TSV Neustadt, Förderverein und Gesamtelternbeirat Friedensschule
Politische Ziele:

  • Gute Bildungschancen für jedes Kind, unabhängig von der (sozialen) Herkunft.
  • Intelligente Lösungen für die Verkehrsprobleme.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: selbstgemachte rote Marmelade aus regionalen Früchten.
Ich würde gerne einen Tag tauschen mit Pippi Langstrumpf.

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

31.07.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sommerstammtisch
Treffen mit Mitgliedern des Vorstands sowie mit Stadträtinnen und Statdträten in zwangloser Atmosphäre

30.09.2019, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Stammtisch
Treffen mit Mitgliedern des Vorstands sowie mit Stadträtinnen und Statdträten in zwangloser Atmosphäre

Alle Termine

Die SPD im Netz

SPD im Bund

SPD im Land

SPD im Rems-Murr-Kreis

Jusos Rems-Murr

150 Jahre SPD Baden-Württemberg

vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie seit 1876

Links

Banner Nachdenkseiten

Banner SPD geg S21

Counter

Besucher:113918
Heute:6
Online:1

Aktuelle Artikel