SPD-Ortsverein Waiblingen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der SPD Waiblingen. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über Termine und über Inhalte unseres Ortsvereins sowie der SPD-Gemeinderatsfraktion im Waiblinger Gemeinderat. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen!

Besuchen Sie uns auch auf facebook: https://www.facebook.com/spdwaiblingen/

Freundliche Grüße
Agnes Gabriel, Ortsvereinsvorsitzende

 

06.09.2018 in Topartikel Aktuelles

Einladung AsF am 15.10.2018

 

Liebe SPD-Freundinnen (und -Freunde),

zu unserem traditionell stattfindenden Waiblinger SPD Frauentreff möchten wir  Euch gerne am 15. Oktober 2018, um 20.00 Uhr wie immer im Schwanen einladen. Bei dieser Gelegenheit wollen wir zwei Dinge „zusammen bringen“: nämlich den bewährten SPD-Frauen-Treff zusammen mit der Neugründung des AsF (Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen). Wie ihr vielleicht bereits aus einer Einladung und der Presse entnehmen konntet, war unsere Kick-Off-Veranstaltung im Juli ein Erfolg; über die zahlreiche Teilnahme vieler SPD-Frauen aus dem gesamten Rems-Murr-Kreis haben wir uns sehr gefreut. Nun wollen wir einen Schritt weitergehen und uns neu konstituieren, was auch bedeutet, dass an dieser Stelle ein neuer Vorstand für den AsF gewählt werden soll.

Stefanie Hehn, Vorsitzende des SPD-OV Fellbach wird zu Beginn ein kurzes Impulsreferat dazu halten, worum es dem Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen geht und wie sich der AsF historisch entwickelt hat.

Für rote Getränke und Häppchen wird wieder gesorgt; die Einladung dazu wird in rechtzeitig per E-Mail verschickt.

Herzlich grüßen Euch

Agnes Gabriel, SPD-Ortsvereinsvorsitzende Waiblingen

und

Stefanie Hehn, SPD-Ortsvereinsvorsitzende Fellbach

 

18.09.2018 in Fraktion

Stauferkurierbeitrag von unserem Fraktionsvorsitzenden Roland Wied

 

Der Gemeinderat hat neue Gebühren für die Kinderbetreuung beschlossen. Auch die SPD-Fraktion hat zugestimmt, weil die neuen Gebühren – vor allem für die unteren und mittleren Einkommens-bezieher – spürbare Entlastungen bringen und insgesamt gegenüber der bisherigen Regelung eine fairere Lastenverteilung darstellen. Der Gemeinderat hat aber auch eine Gebührenerhöhung
beschlossen und Gebühren für das 2. und 3. Kind eingeführt. Beides wollte die SPD-Fraktion verhindern, hat dafür aber keine Mehrheit gefunden. Ein Thema, das wir im Auge behalten werden.

Die SPD-Fraktion tritt dafür ein, dass der Bestand an Wohnungen im Eigentum der Stadt erhöht wird. Wir brauchen mehr Wohnungen für diejenigen, die sich auf dem derzeitigen Wohnungsmarkt schwer tun, dabei denken wir vor allem an Familien, Alleinerziehende und Rentner mit geringem
Einkommen. Das bindet viel Kapital und Ressourcen, wir halten dies aberlangfristig für sinnvolle Investitionen. Auch dieses Thema werden wir im Auge behalten.

Dies sind zwei Beispiele für spannende kommunalpolitische Diskussionen.

Die SPD-Fraktion ist ein offenes und diskussionsfreudiges Team. Wir bringen uns positiv und gemeinwohlorientiert ein. Wir werden daher auch bei den Kommunalwahlen 2019 unsere Mitarbeit mit einer interessanten Liste anbieten. Wenn Sie mitmachen oder mal bei uns „reinschnuppern“
wollen, sind Sie herzlich eingeladen.

16.09.2018 in Aktuelles

Hans-Georg Maaßen ist als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz nicht mehr tragbar und muss entlassen werden.

 

Den Tagesordnungspunkt „Aktuelles“ auf der Mitgliederversammlung
am Freitag 14. September 2018 eröffnete der Fraktionsvorsitzende Roland Wied
- mit anschließender Diskussion der Mitglieder -
mit dem aktuellen Thema:

Hans-Georg Maaßen ist als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz nicht mehr tragbar und muss entlassen werden.

Seine Einlassungen sind dazu geeignet, populistische und verfassungsfeindliche Thesen salonfähig zu machen und denen Aufwind zu verschaffen, die anfällig sind für Verschwörungstheorien, Sündenbockstrategien, Antisemitismus und bewusste oder unbedachte Herabsetzung demokratischer und rechtsstaatlicher Prinzipien.

Die derzeit geführte Diskussion um die Äußerungen von Maaßen und die rechtsextremen Straftaten in Chemnitz müssen wie Hohn auf Menschen wirken, die beispielsweise „anders aussehen“ oder eine Kippa oder ein Kopftuch tragen.

Wir Sozialdemokraten arbeiten für ein friedliches Land. Nicht ein Land, in dem sich Menschen in manchen Gegenden nicht mehr auf die Straße trauen können, weil sie Angst davor haben müssen, beschimpft oder gar tätlich angegriffen zu werden

Auch die Äußerungen von Innenminister Seehofer, wonach Migration die Mutter aller Probleme sei, ist aus unserer sozialdemokratischen Sicht nicht tragbar.
Deshalb muss u. E. auch Bundesinnenminister Horst Seehofer zügig zurücktreten.

Wir brauchen eine Einsicht in die Tatsache, dass wir uns den weltweiten Verwerfungen und Bewegungen nicht entziehen können und eine Abschottung und eine Rückkehr zu einer heimeligen Idylle weder möglich noch wünschenswert sind.

Die ständige Emotionalisierung der Themen Migration und Flüchtling vernebelt den dringend notwendigen Blick auf die wahren Probleme, die ernsthaft und sachlich diskutiert werden müssen: Überbevölkerung, Klimaveränderung, Zerstörung der Erde und Raubbau an der Natur, Bändigung des Raubtierkapitalismus, wirksame Strategien gegen Krieg und Gewalt, faire Entwicklungschancen für Länder und Kontinente, auf deren Kosten wir leben und die „Arbeit an einem friedlichen und sozialen Miteinander“.

11.09.2018 in Aktuelles

Spätsommer-Wünsche

 

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, SPD-Freundinnen und -Freunden einen wunderschönen Spätsommer.

Agnes Gabriel

07.09.2018 in Gemeinderatsfraktion

Staufer-Kurierbeitrag Christel Unger

 

Ferien- und Urlaubszeit sind vorbei und auch der Stadtrat nimmt seine Arbeit wieder auf. Gleich zu Beginn steht die Wahl der*s  Technischen Beigeordneten an. Aus den vielen Bewerbungen heraus muss sich der Stadtrat für eine*n Bewerber*in  entscheiden. Auch die Fraktionen und Ausschüsse nehmen ihre Arbeit auf und es dauert nur noch kurze Zeit und wir steuern auf die Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 zu.
Das Jahr 2019 wird abwechslungsreich werden. Es wird die Interkommunale Gartenschau eröffnet und am 26.5. ist dann der große Wahltag für die Zusammensetzung der Parlamente von Stadt , Kreis, Region und Europa.
Meine Bitte an Sie: Bringen Sie sich ein, kandidieren Sie und helfen Sie, unsere freie und demokratische Ordnung zu erhalten.

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

01.10.2018, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Waiblinger SPD-Stammtisch zur Kommunalwahl
zu unserem nächsten Waiblinger SPD-Stammtisch - diesmal mit dem Schwerpunkt-Thema Kommunalwahl 2019 ab 18:3 …

Alle Termine

Die SPD im Netz

SPD im Bund

SPD im Land

SPD im Rems-Murr-Kreis

Jusos Rems-Murr

150 Jahre SPD Baden-Württemberg

vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie seit 1876

Links

Banner Nachdenkseiten

Banner SPD geg S21

Counter

Besucher:113918
Heute:24
Online:1