SPD-Ortsverein Waiblingen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der SPD Waiblingen. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über Termine und über Inhalte unseres Ortsvereins sowie der SPD-Gemeinderatsfraktion im Waiblinger Gemeinderat. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen!

Besuchen Sie uns auch auf facebook: https://www.facebook.com/spdwaiblingen/

Freundliche Grüße
Agnes Gabriel, Ortsvereinsvorsitzende

 

28.02.2022 in Topartikel Aktuelles

Hilfsgüter für die Ukraine - Sachspenden sind willkommen!

 
Wie können wir den Menschen von hier aus helfen? Diese Frage bewegt Euch bestimmt genauso wie uns. 
Die kollegiale Verbundenheit hat Lissy Theurer veranlasst mit Alex Gruslak in Kontakt zu treten, der sich seit mehr als 20 Jahren für die Menschen in der Ukraine einsetzt - siehe Artikel der ZVW vom 26.02.2022.
"Womit können wir Dich unterstützen? Was kannst Du auf Deinen Fahrten mitnehmen, Alex?"
Dies waren die wichtigsten Aufzählungen von Alex Gruslak im heutigen Telefonat.
  • Verbandsmaterial aller Art - auch Auto-Verbandskästen mit abgelaufener Haltbarkeit
  • Desinfektionsmittel
  • Decken
  • Isomatten
  • Schlafsäcke
  • Festes Schuhwerk für Kinder und Erwachsene 
  • Lebensmittel, wie Mehl, Öl, Nudeln usw.
All Ihre Sachspenden dürfen gerne direkt in Schorndorf, Lutherstraße 50, bei Straßenkinder e.V. zwischen 10:30 - 16:00 Uhr abgegeben werden oder für alle die nicht nach Schorndorf kommen - in Waiblingen-Neustadt, Heimgartenweg 6 bei Fam Theurer.
Dieser Aufruf darf gerne geteilt und weiter kommuniziert werden. Der SPD Ortsverein Waiblingen dankt herzlich für Eure Mithilfe.
 

22.05.2022 in Ortsverein

Eine Hauptversammlung für zwei Jahre

 

Zu einer Hauptversammlung gleich für zwei Jahre trafen sich die Mitglieder der Waiblinger SPD am Samstag, 14. Mai 2022, im Waiblinger Bürgerzentrum. Sie nutzten die Gelegenheit, um gleich drei traditionelle Veranstaltungen nach dem Ende der Corona-Beschränkungen zu veranstalten. Die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021 mit Berichten des Vorstands, der Kassiererin und der Gemeinderatsfraktion. Das Maultaschenessen, zu dem sonst im März ein Prominenter oder eine Prominente eingeladen wird. Und die Mitgliederehrungen, die sonst beim Jahresabschluss im Dezember auf dem Programm stehen. Für das Mammutprogramm nahmen sich die Genossinnen und Genossen den halben Nachmittag Zeit.

16.05.2022 in Ortsverein

JHV mit Jubilarehrung und Maultaschenessen am 14. Mai 2022

 

Am vergangenen Samstag hatten wir ein "sportliches Programm", Maultschenessen, Jahreshauptversammlung mit Rechenschaftsberichten, Infos zur Kommunalpolitik, und Bericht von Lissy Theurer über die Spendenaktion von Alexander Gruslak für die Ukraine.
Im Anschluss daran die Ehrung der Jubilarinnen und Jubilare. Ausführlicher Bericht folgt.

Foto: Jörg Buchholz

07.05.2022 in Aktuelles

Verabschiedungen und Neuwahlen, Kreisparteitag

 

Gestern Abend im Bürgerhaus in Weissach im Tal, ein sehr bewegender Kreisparteitag!

Eine kurze Zusammenfassung zeitnahe von mir, Agnes

„Danke Christian“ – ein (Abschieds)Gespräch mit Christian Lange über seine Zeit als
Juso, Kreisrat und Bundestagsabgeordneter
„Bilanz nach 29 Jahren“ – ein Rechenschaftsbericht des amtierenden Kreisvorsitzenden
Jürgen Hestler mit Aussprache und Verabschiedung – wie immer eine „geniale und geistreiche“ Rede von

Jürgen Hestler, danke dafür!!!

Danach Standing Ovations!!! Und Beifall ohne Ende für Jürgen!!!

Robert Antretter hat Jürgen Hestler in einer sehr empathischen Laudatio gewürdigt – siehe auch unter Weiterlesen.
Danach Andreas Stoch, MdL, hat in seiner Laudatio für Jürgen Hestler auch die vielen gemeinsamen Erinnerungen an die „Schwäbische Alb“ wunderbar geschildert und seine große Wertschätzung für Jürgen ausgedrückt.

Danach ganz ganz ganz viele Geschenke von allen Ortsvereinen für Jürgen, viel Freude damit wünschen wir Jürgen und Irmgard.

 

30.04.2022 in Fraktion

Stadrätinnen und Stadträte haben das Wort - von Christel Unger

 
Ukraine12

Vom 28.04.2022

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt Alle und noch kann sich niemand vorstellen, wie es zu einem friedvollen Ende kommen kann. Auch in Waiblingen haben viele Flüchtlinge ein Quartier gefunden. Mein Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern, welche das möglich gemacht haben. Als Kind der Nachkriegszeit, das den Kalten Krieg und den Fall des Eisernen Vorhangs miterleben musste, bin ich immer noch fassungslos, was hier mitten in Europa passiert und hin- und hergerissen, was die Unterstützung der Ukraine durch direkte Waffenlieferungen angeht.