Beitrag, Amtsblatt von unserer Stadträtin Christel Unger

Veröffentlicht am 10.11.2020 in Fraktion

Am 4. November wurde unser Fraktionsmitglied Urs Abelein als Vertreter des Wahlkreises Waiblingen für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Bei seiner Vorstellungsrede konnten wir seinen politischen Willen und seine flammende Motivation zur Kandidatur spüren. Sein Hermann Scheer geprägtes Thema - Erneuerbare Energien zur Realisierung der Energiewende, das Ende der Kommerzialisierung des Gesundheitssystems – Wohnungsnot - kein Nord-Ost-Ring – sind nur ein paar Beispiele seiner Themenschwerpunkte. Wir als sein SPD-Ortsverein sind stolz auf unseren Kandidaten – unsere Unterstützung ist ihm gewiss.

Jetzt zu einem aktuelleren Thema, welches uns momentan sehr beschäftigt – das Virus. Wir sind inzwischen in der 2. Welle angekommen und ich kann nicht verstehen, dass es noch Menschen gibt, welche das alles verharmlosen und mit einer Grippe abtun. Es geht nicht mehr nur um gefährdete ältere Personen, sondern auch Jüngere und vor allem Kinder sind jetzt davon betroffen. Ich frage mich, warum zigtausende Menschen gegen die verordneten Maßnahmen protestieren – oft ohne Maske und Abstand. Die Kinder in der Schule müssen von der Fahrt im Schulbus morgens bis abends, wenn sie wieder nach Hause kommen, eine Maske tragen. Wo ist da das Verhältnis? Mir tut auch die Gastronomie leid – die hatte sich großen Teils mit den Einschränkungen eingerichtet – aber was nützt das, wenn es noch Tausende gibt, die meinen, ohne Party ist das Leben nichts wert. Jetzt müssen durch die verordneten Maßnahmen alle leiden.

 

Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und Durchhaltevermögen für die nicht gerade einfache Zeit - bleiben Sie gesund.

Foto: Frauke Gabriel