Leserbrief unserer Stadträtin und stv. Ortsvereinsvorsitzenden Christel Unger

Veröffentlicht am 15.05.2020 in Ortsverein

Corona_Masken

Wir haben`s als Gesellschaft verstanden!

Die Profis dürfen trotz positiver Corona Tests im Vereins- und Ligen Umfeld kicken, aber der Rest der Republik hat Kontaktverbote in allen Varianten und müsste bei solchen Testergebnissen unter zweiwöchige Quarantäne.  Ich schaue auch gerne Spiele an, aber so wie ich das hier sehe, treibt nur das Geld die Politik vor sich her. Wo sind wir da, wie fühle ich mich da vertreten?

Nur weil die Liga das Geld hat und ihre Tests selber bezahlen und daher ein tolles Programm vorzeigen, musste man sie nehmen - so der MP von Baden-Württemberg. Andere Gruppen z.B. Kinder oder auch alte Menschen in Heimen, Pflegepersonal und Ärzte, welche auch vorher durchgetestet gehörten, haben das Geld dazu nicht oder die Bereitschaft dazu ist nicht da, weil es zu teuer ist. Diese werden erst getestet, wenn sie schon Symptome zeigen - solange dürfen sie an der Front arbeiten.Geld regiert die Welt - so war es schon immer und wird es auch nach Corona so weitergehen.

Wo bleibt die oft von Vereinsbossen gepredigte "Vorbildfunktion" der Bundesliga? Die Kinder und Hobbykicker dürfen nicht spielen, die Profis aber doch?

Viel Spaß wünsche ich allen Fußball Konsumenten am übernächsten Wochenende beim Fernsehen. Mir ist das zu doof. Ich warte mit Fußball, bis ALLE wieder dürfen.

Foto: Agnes Gabriel