Sorgenkind Fronackerstraße

Veröffentlicht am 24.08.2020 in Aktuelles

Ein Schreiben unseres Mitglieds Jörg Buchholz an die Stadt Waiblingen

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hesky,
sehr geehrte Frau Erste Bürgermeisterin Dürr,
sehr geehrte Frau Stadträtin Goll,
sehr geehrte Herren Stadträte Abele, Wied, Fazio und Bubeck,

aufgrund der Corona-Pandemie laufe ich seit Mitte März 2020 täglich vom Galgenberg Richtung Oppenländerstraße zur Arbeit und meide den öffentlichen Nahverkehr (Buslinie 208). Unter anderem führt mich mein Weg durch die Fronackerstraße, und zwar durch das Teilstück zwischen „Am Stadtgraben/Alter Postplatz“ und „Blumenstraße/Ludwigsburger Straße“. Mein Wohlfühlfaktor befindet sich sowohl auf meinem Arbeitsweg, als auch in meiner Mittagspause auf dem Nullpunkt. Warum? Hierfür benenne ich Ihnen zwei Hauptgründe.


1. Straßenverkehr
Seit Wochen und Monaten steht die Fronackerstraße betreffend einer Neugestaltung in den Medien. Die Neugestaltung ist wichtig und richtig. Das momentane Kernproblem liegt meines Erachtens darin, dass sich einige bis viele Verkehrsteilnehmer nicht an Regeln halten können und seitens des Ordnungsamtes zu wenig gegengesteuert wird. Hier ein paar Beispiele:

  • Fahrzeuge werden in der „zweiten Reihe“ abgestellt, weil man bspw. „kurz“ in den ADAC reinschauen möchte. Folgende Fahrzeuge müssen auf die Gegenfahrbahn ausweichen und gefährden die ausfahrenden Verkehrsteilnehmer aus der „Unteren Lindenstraße“ sowie die Fußgänger, die in diesem Bereich über den Zebrastreifen gehen möchten.
  • Fahrzeuge werden unberechtigt auf Behindertenparkplätze abgestellt.
  • Fahrzeuge werden entgegen der Fahrtrichtung in die „Untere Lindenstraße“ geparkt.
  • Fahrzeuge werden auf Gehwegen abgestellt und ich als Fußgänger muss diesen Bereich auf der Straße laufen.
  • Aufgrund der teilweise chaotischen Kfz-Situation fahren einige Fahrradfahrer auf dem Gehweg und fordern mich mit einem Klingeln auf, den Weg frei zu machen.

 

2. Corona-Bestimmungen
Seit Mitte März 2020 laufe ich zur Arbeit, weil mir meine Gesundheit wichtig ist. In dieser schwierigen Zeit erwarte ich von Mitmenschen und Mitbürgern der Stadt Waiblingen, dass auch sie die Infektionsschutzvorgaben im Interesse der Eindämmung des Virus einhalten. Abstand und Maske, die erfolgreichsten Mittel im Kampf gegen das Virus, werden leider an einigen Hotspots in der Fronackerstraße so behandelt, als ob keine Gefahr mehr drohe – und nicht nur dort. Überall macht sich eine gewisse Lässigkeit breit. Hier wiederholt sich das bereits benannte Kernproblem, dass sich einige bis viele nicht an Regeln halten können. Wenn Regeln nicht eingehalten werden, erwarte ich seitens der Stadt Waiblingen bzw. seitens des Ordnungsamtes, dass von Amts wegen gegengesteuert wird, notfalls mit befristeter Schließung eines Geschäftes. Auch hier ein paar Beispiele:

  • Schon gegen 6:40 Uhr kehren viele Handwerker in die Kaffee-Bars „CaBa“ und „baroque“ ein. Viele begrüßen sich mit Handschlag und Umarmung, die Bedie- nung trägt keine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB). Die Kunden betreten die Bars ohne MNB. Nachmittags laufe ich hier aufgrund der im Außenbereich sitzenden Kunden nicht mehr. Der Durchgang ist mir zu eng, zumal die Kunden ohne MNB bedient werden und teilweise mit „Küsschen links“ und „Küsschen rechts“ begrüßt werden.
  • Im Barber-Shop „Pars de Luxe“ befinden sich nachmittags teilweise 4-8 Kunden, einige davon im Wartebereich. Auch hier trägt selten jemand eine MNB. Das Personal trägt die MNB halbherzig über dem Mund, nur am Hals oder gar nicht.
  • In der Shisha-Bar „BASE“ geht es ebenfalls locker zu. Die Bedienung trägt die MNB am Hals. Diesen Bereich meide ich inzwischen auch, da ich dem Qualm skeptisch gegenüberstehe – Stichwort Aerosole.


Ich bitte Sie, diesen Bereich der Fronackerstraße zukünftig stärker zu kontrollieren und Fehlverhalten sowohl im Straßenverkehr als auch im Hinblick der Infektionsschutzvorga- ben konsequent zu ahnden. Die Polizei gab mir die Auskunft, dass Sie hierfür primär nicht zuständig sei.

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

09.10.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Liebe Waiblinger SPD-Mitglieder, unsere nächste Jahreshauptversammlung mit Wahl des Vorstands etc. findet am 9. O …

Alle Termine

Die SPD im Netz

SPD im Bund

SPD im Land

SPD im Rems-Murr-Kreis

Jusos Rems-Murr

150 Jahre SPD Baden-Württemberg

vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie seit 1876

Links

Banner Nachdenkseiten

Banner SPD geg S21

Counter

Besucher:113918
Heute:32
Online:1